Login

Ich habe mein Passwort vergessen!


DRINGEND zu Hause gesucht für eine Shar Pei Hündin

Nach unten

DRINGEND zu Hause gesucht für eine Shar Pei Hündin

Beitrag von Gast am So März 13 2011, 21:28

Hallo,

wir suchen ganz dringend, am besten schon heute Abend ein zu Hause für eine Shar Pei Hündin (4 Jahre). Diese Hündin wurde in einem erbärmlichen Zustand bei einer Tierärztin zum einschläfern abgegeben. Die Ärztin hattte sich geweigert die Hündin einzuschläfern. Die Besitzerin ließ den Hund einfach da. Die Tierärztin hat ein großes Blutbild anfertigen lassen, dieser ist ohne Befund. Der Hunde wurde dort aufgepäppelt. Sie hat wieder zugenommen, allerdings hat sie Ohr und Hautprobleme die allerdings auf extremen Stress zurückzuführen sind.

Wir sind mit unserem Pei hingefahren, sie haben super miteinander gespielt, dass spazieren gehen war ebenfalls kein Problem. Wir haben Sie dann mit nach Hause genommen, da wir sie gerne behalten wollten. Sie haben zusammen gespielt, zusammen gefressen, es gab auch kleine harmlose Machtkämpfe. Sonntagabend war sie auf einmal wahnsinnig aggresiv gegenüber unserem Pei. Unser Hund bekam richtig Angst und hat sich kaum mehr bewegt. Dies ist für uns leider absolut kein Zustand. Wir haben ersteinmal unseren Hund zu meinen Eltern gegeben.

Sie ist ein wenig Scheu Menschen gegenüber, mit viel Liebe und ein paar Lekkerlies fasst sie aber schnell vertrauen. Es dauert nicht lange und sie lag auf dem Rücken und hat sich kraulen lassen.

Wir suchen ganz dringend im Raum Berlin Brandenburg ein zu Hause für sie, am besten ohne Tiere. Sie kommt super mit meinem Sohn (12) klar. Männer mag sie, Frauen gegenüber ist sie ein wenig misstrauisch. Allerdings konnte ich bereits nach einem halben Tag die Ohren eincremen. Wir geben sie ungerne weg, allerdings kommt sie leider nicht mit unserem Pei klar. Uns ist wichtig, dass sie ein liebes zu Hause bekommt und in gute Hände geht.

Falls jemand diesen Hund haben möchte, dann bitte bei mir umgehend melden.

LG
Ramona

avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DRINGEND zu Hause gesucht für eine Shar Pei Hündin

Beitrag von Gast am Mo März 14 2011, 09:00


Das ist ja nun nicht so schön - wenn sie aggressiv reagiert.
Da fragt man sich doch gleich...
Was waren die Gründe das sie eingeschläfert werden sollte...Question
Sicherlich einschläfern ist keine Lösung, die Lösung ist jemand der viel Zeit in
den Hund investiert um ihn wieder in ein geregeltes Leben zu integrieren...

Und da wird man hier im Pei Forum denke ich keine Chance haben -
da hier alle selbst einen oder mehrere Hunde haben ...

Wünsche Euch und der Maus das sie in einen Hundeefahrenen Haushalt kommt.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DRINGEND zu Hause gesucht für eine Shar Pei Hündin

Beitrag von Gast am Mo März 14 2011, 09:10

Sie sollte eingeschläfert werden, weil die Besitzerin gesagt hat, dass die Hündin krank wäre nicht mehr frißt und die Treppe hinuntergefallen wäre. Von Aggresivität war nicht die Rede.
Die TÄ hat sich geweigert, sie da behalten und einen Bluttest gemacht, der war ohne Befund. Menschen gegenüber ist sie sehr lieb und draußen beim Spazierengehen macht sie nichts. Vielleicht stimmt einfach die Chemie zwischen den Beiden nicht.
avatar
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: DRINGEND zu Hause gesucht für eine Shar Pei Hündin

Beitrag von Charlotta am Mo März 14 2011, 13:57

Hallo Ramona,

meinst Du nicht, dass mit etwas Zeit und vielleicht einem Hundetrainer das Zusammenleben mit Deinem Pei möglich wäre?

Vielleicht ging es "nur" um Reccourcen. Sie ist ja, nehme ich an, auch sehr unsicher.

Viele Grüsse
Heidi
avatar
Charlotta
Junghund
Junghund

Anzahl der Beiträge : 123
Ort : Baden-Württemberg

http://www.hundeschule-suessen.de

Nach oben Nach unten

Re: DRINGEND zu Hause gesucht für eine Shar Pei Hündin

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten